logotrain - Fortbildungsinstitut f?r Logop?die

Allgemeine Geschäftsbedingungen

lo))go train - Fortbildungsinstitut für Sprachtherapie

Anmeldung

Eine Anmeldung zu einem Seminar muss in schriftlicher Form (per E-Mail, per Fax oder per Post) erfolgen. Sie können hierzu auch die Anmeldemaske unter dem Menüpunkt Seminare & Buchung nutzen. Bitte geben Sie die genaue Seminarbezeichnung, Seminarnummer und das Datum des Seminars an. Ihre schriftliche Anmeldung gilt als verbindlich. Unser Fortbildungsangebot richtet sich ausschließlich an Personen, die aus beruflichen Gründen eine Seminar buchen, d.h. nicht an Verbraucher.

Sie erhalten von uns eine Rechnung, die Ihnen als Anmeldebestätigung dient. Diese senden wir Ihnen erst zu, wenn die Mindestteilnehmeranzahl eines Seminars erreicht ist. Die Teilnahmegebühr überweisen Sie bitte nach Erhalt der Rechnung mit Angabe der Rechnungsnummer. Außerdem senden wir Ihnen Hinweise zum Veranstaltungsort, den Seminarzeiten, eine Wegbeschreibung und Angaben zu ortsnahen Unterkünften.

Leistungen

Sie erhalten zu jedem Seminar umfangreiche schriftliche Seminarunterlagen und nach Abschluss des Seminars eine Teilnahmebescheinigung. In der Teilnahmegebühr sind Kaltgetränke, Tee, Kaffee, Obst, Kekse und Schokoriegel enthalten. Um den Seminarpreis günstig zu halten, findet das Mittagessen in Eigenregie statt.

Auf unserer Homepage www.logo-train.de unter dem Menüpunkt Downloads können Sie sich kostenfrei Therapiematerial herunterladen. Sofern Sie selber Arbeitsmaterialien erstellt haben, die Sie gerne anderen zur Verfügung stellen möchten, so freuen wir uns über eine Zusendung!

Abmeldung Ihrerseits

Seminarabsagen müssen in schriftlicher Form erfolgen. Falls Sie ein Seminar absagen müssen, berechnen wir folgende Stornogebühren:

- bei einem Rücktritt Ihrerseits bis 14 Tage vor Seminarbeginn erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von 35 Euro

- bei einem Rücktritt innerhalb von 14 Tagen vor Seminarbeginn stellen wir 50% der Seminargebühren in Rechnung

- bei einem Rücktritt am Seminartag selber oder bei Nichterscheinen fallen 100% der Seminargebühren an

- im plötzlich auftretenden Krankheitsfall am Seminartag wird Ihnen nach Vorlage eines ärztlichen Attests die halbe Seminargebühr in Rechnung gestellt

Wir bieten Ihnen bei Rücktritt vom Seminar die Möglichkeit Ihre Teilnahme auf ein anderes kostengleiches Seminar umzubuchen oder einen Ersatzteilnehmer zu benennen. In beiden Fällen entstehen Ihnen keine Stornogebühren.

Absage eines Seminars unsererseits

Unsere Seminare können nur durchgeführt werden, wenn sich eine Mindestteilnehmeranzahl angemeldet hat. Bei nicht ausreichender Anzahl von Anmeldungen oder in Fällen höherer Gewalt (Dozentenausfall, unvorhersehbare Ereignisse etc.) kann es leider zur Absage eines Seminars unsererseits kommen. In diesem Fall organisieren wir einen Ersatztermin oder erstatten Ihnen die bereits gezahlten Gebühren. Weitere Ansprüche gegen uns (z. B. Stornogebühren, Verdienstausfall, Hotel- oder Reisekosten etc.) bestehen nicht.

Teilnehmeranzahl

Bei jedem Seminar wird eine maximale Teilnehmeranzahl festgelegt. Bei Überschreitung dieser werden die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt und Sie werden auf eine Warteliste gesetzt. Sagen andere Seminarteilnehmer ab, haben Sie die Möglichkeit nachzurücken. Bei erhöhter Nachfrage sind wir bemüht, das entsprechende Seminar im nächsten Fortbildungszeitraum zu wiederholen, bzw. einen kurzfristigen Zusatztermin anzubieten. In diesem Falle benachrichtigen wir Sie.

Teilnahmebescheinigung

Am Ende des Seminars erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung mit Angaben zum Seminarinhalt, Zeitraum des Seminars, Unterschrift des Dozenten und des Veranstalters und ggf. Angaben zu den Fortbildungspunkten. Die Anerkennung einer Fortbildung hängt davon ab, ob der Inhalt der Fortbildung dem Heilmittelkatalog einspricht. Ist dies der Fall, so erhalten Sie pro Unterrichtseinheit à 45 Minuten einen Fortbildungspunkt. Die Fortbildungspunkte werden auf der Teilnahmebescheinigung aufgeführt. Teilnahmebescheinigungen werden nur für vollständig absolvierte Veranstaltungen ausgestellt.

Reduzierte Teilnahmegebühr für Studenten und Schüler

Bei Vorlage einer gültigen Studienbescheinigung oder einem Ausbildungsnachweis erhalten Studenten und Schüler 50 % Preisnachlass auf fast alle Seminare (außer mehrteilige Seminare).

Haftung

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass der Veranstalter nicht bei Unfällen von Personen sowie Beschädigungen oder Diebstählen von Gegenständen oder Fahrzeugen haftet. Wir bitten Sie, selber für angemessenen Versicherungsschutz zu sorgen.

Die Teilnehmenden handeln bei Anwendungsdemonstrationen, Übungen und Behandlungen auf eigene Gefahr. Für Schäden von Dritten durch Teilnehmende haften die Teilnehmenden selbst. Schadensersatzansprüche gegenüber der Dozentin und dem Veranstalter sind ausgeschlossen, sofern keine grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz vorliegt.

Urheberschutz

Die ausgegebenen Seminarunterlagen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Einwilligung des Veranstalters vervielfältigt, zur eigenen Unterrichtsgestaltung genutzt oder an Dritte weitergegeben werden.

Datenschutz

Die Auftragsabwicklung erfolgt bei lo))go train mit Hilfe elektronischer Datenverarbeitung. Mit Unterzeichnung des Anmeldeformulars gibt der Seminarteilnehmer sein Einverständnis zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der Daten. Die Daten werden selbstverständlich nicht an Dritte weitervermittelt.

Bei mehrteiligen Seminaren gelten folgende Anmelde-und Absagekonditionen und Zahlungsmodalitäten:

Unter einem mehrteiligen Seminar ist ein Seminar gemeint, das an zwei oder mehr nicht aufeinander folgenden Daten stattfindet (z.B. Teil 1: 01.08-02.08 und Teil 2: 15.09-16.09).

Bei mehrteiligen Seminaren ist die Absage zu einzelnen Kursteilen nicht möglich! Es wird auch bei Nichtteilnahme an einzelnen Kursteilen die gesamte Kursgebühr fällig.

Bei mehrteiligen Seminaren ist aus planungstechnischen Gründen eine sechswöchige Vorauszahlung vor Seminarbeginn des ersten Seminarteils erforderlich.

Rücktrittsmeldungen bedürfen der schriftlichen Form. Bei Rücktritt entstehen folgende Stornogebühren:

- bis 42 Tage vor Kursbeginn: keine

- 41 bis 21 Tage vor Kursbeginn: 25 % der Kursgebühr

- 20 bis 15 Tage vor Kursbeginn: 50 % der Kursgebühr

- Ab 14 Tage vor Kursbeginn: 100 % der Kursgebühr

Die Stornogebühr kann erlassen werden, wenn ein geeigneter Ersatzteilnehmer benannt wird oder von einer bestehenden Warteliste nachrücken kann. Kursplätze können nicht von Teilnehmenden selbständig getauscht oder weitergegeben werden, die Platzvergabe ist ausschließlich dem Veranstalter vorbehalten. Unterricht, der von einem Teilnehmer wegen Krankheit oder anderen Gründen nicht wahrgenommen werden kann, wird nicht rückvergütet.

Bei mehrteiligen Seminaren gibt es keinen Frühbucherrabatt und keinen Studentenrabatt und auch leider keinen Praxisrabatt.