logotrain - Fortbildungsinstitut f?r Logop?die

Dortmunder Mutismus Therapie (DortMuT) für Kinder und Jugendliche - Basisseminar (Seminar Nr. 21-16)

Termin: Fr./ Sa.: 17./ 18.09.2021

Fr 10 h - 17.30 h       Sa 9 h - 16.30 h


Gebühr: 290 Euro

Fortbildungspunkte: 16

Dozentin: Dipl.-Päd. Kerstin Bahrfeck

Ort: WAD Bildungsakademie GmbH

Schulgasse 2 | 01067 Dresden


Seminarbeschreibung:

Die Arbeit mit selektiv mutistischen Kindern ist seit vielen Jahren der zentrale Therapie- und Forschungsschwerpunkt im Sprachtherapeutischen Ambulatorium der Technischen Universität Dortmund. Die intensive Beschäftigung mit diesem Themenschwerpunkt führte 2014 zur Gründung des Dortmunder Mutismus Zentrums (DortMuZ). Eine Vernetzung mit anderen Fachpersonen und Institutionen, die sich in den Themenkomplex Mutismus einarbeiten bzw. diesen ausdifferenzieren möchten, ist eines unserer wesentlichen großen Anliegen.  

Fachlich vertritt die Fortbildung den therapeutischen Ansatz „DortMuT“ (Dortmunder Mutismus-Therapie), der auf dem Konzept von Katz-Bernstein für schweigende Kinder und Jugendliche basiert und von unserem Team weiterentwickelt und spezifiziert wurde.   Wesentliche Inhalte der Fortbildung werden u. a. sein:  

  • fachliche Grundlagen zum selektiven Mutismus
  • Gestaltung von Erstkontakten mit selektiv mutistischen Kindern und Jugendlichen unterschiedlichen Alters
  • Zugänge im sprachtherapeutischen Kontext, u. a.
    • Konzept des Safe Place
    • Arbeit mit Handpuppen
    • Symbol- und Rollenspiel als therapeutische Intervention
    • verhaltenstherapeutische Elemente: Verhandlungen und Verträge
    • Transferaufgaben
  • Beratung von Eltern
  • interdisziplinäre Zusammenarbeit und Vernetzung
  • ggf. Fallbesprechung

Unsere Arbeit werde ich anhand vielfältiger Videobeispiele von selektiv mutistischen Kindern und Jugendlichen aus dem Sprachtherapeutischen Ambulatorium veranschaulichen. Darüber hinaus können gerne Fallbeispiele von TeilnehmerInnen eingebracht werden.    

Lehrmethoden

Power Point-Präsentation, therapeutisches Vorgehen werden anhand von Videobeispielen demonstriert

Literatur:

Starke, A. (2018). Selektiver Mutismus bei mehrsprachigen Kindern. Sprache – Stimme – Gehör, 42, 73-77.

Starke, A. & Subellok, K. (2018). Dortmunder Mutismus Screening DortMuS-Kita. Manual. Verfügbar unter: http://www.sk.tu-dortmund.de/dortmus/DortMuS-Kita.pdf. 


Subellok, K. (2018d). Sprach- und Kommunikationsstörungen im Kontext schulischen Lernens. Störungen der Redefähigkeit: Selektiver Mutismus, Stottern, Poltern. In Bezirksregierung Münster (Hrsg.), Handreichung zur sonderpädagogischen Fachlichkeit im Förderschwerpunkt Sprache (S. 100-117). Münster.  

Bahrfeck, K., Subellok, K. & Starke, A. (2017). Selektiver Mutismus. In A. Mayer & T. Ulrich (Hrsg.), Sprachtherapie mit Kindern (S. 472-511). München: Reinhardt


Dortmunder Mutismus Zentrum