logotrain - Fortbildungsinstitut für Logopädie

Vom Sprachrhythmus zur Rechtschreibung, LRS (Seminar Nr. 24-12d)

Termin 1: 06.09.2024 - 08.09.2024
Freitag 14 - 20 Uhr
Samstag 10 - 16 Uhr
Sonntag 9 - 15 Uhr

Dozent/in: Dipl.-Psych. Sandra Lenz

Preis: 495 Euro

Adresse:
Seminarraum in Hamburg GmbH Mexikoring 15 – Fußgängerebene, 1. Stock, 22297 Hamburg Telefon: +49 40 48 50 99 - 17

Unterrichtseinheiten: 18


Seminarbeschreibung:

In diesem Kurs erwerben die TeilnehmerInnen Kenntnisse über den Zusammenhang zwischen

Sprache und Rechtschreibung. Folgende Schwerpunkte sind als inhaltliche Grundlagen

vorgesehen:


Übersicht über die Inhalte des Anwenderkurses:

Viele Wörter schreiben wir intuitiv richtig, ohne ihre Schreibung jemals auswendig gelernt zu
haben. Wenn wir aber einem Schüler, der die Rechtschreibung erst noch lernen muss, erklären
sollen, warum man z.B. „Mehl“ mit „h“, aber „Kamel“ nur mit „e“ schreibt, stoßen wir schnell an
unsere Grenzen. Zumal es dem Kind wenig hilft, zu wissen, dass „Kamel“ ursprünglich kein
deutsches Wort war. Genauso schwierig scheint es, Schülern zu erklären, warum man „“Kamm“
mit „mm“ schreibt, aber „Kamel“ nur mit „m“. In beiden Fällen hört sich das „a“ bei natürlicher
Aussprache kurz an. Die Methode „Vom Sprachrhythmus zur Rechtschreibung“ bietet eine Lösung
für diese Probleme.


Tag 1:

- Einführung in die Orthografie (Rechtschreibregeln)

- Diagnostik von Schwierigkeiten bei der Dehnung und Dopplung

- Evaluation der Orthografiemethode „Vom Sprachrhythmus zur Rechtschreibung“

- Linguistische Grundlagen I:

- Sprachrhythmische Grundkompetenzen: Sprachrhythmus

- Durchführung praktischer Übungen zum Sprachrhythmus

- Linguistische Grundlagen II:

- Sprachrhythmische Grundkompetenzen: Reime


Tag 2:

- Linguistische Grundlagen III:

- Sprachrhythmische Grundkompetenzen: 3-moraisches Prinzip

- Durchführung praktischer Übungen zum 3-moraischen Prinzip

- Sprachrhythmische Grundkompetenzen: Wortlänge

- Durchführung praktischer Übungen zur Wortlänge

Tag 3:

- Sprachrhythmische Regeln zur Dehnung und Dopplung

- Durchführung praktischer Übungen zur Dopplung & Dehnung

- Ästhetische Regeln zur Dehnung und Dopplung

- Morphologie

- Peripherie (Merkwörter) / Zusammenfassung

Die Wortfabrik

Zielgruppe unserer Seminare und Fortbildungen im Bereich der Logopädie

Unsere Fortbildungen und Seminare richten sich an Fachleute

  • aus dem therapeutischen Bereich:

Logopädinnen/Logopäden, Ergotherapeutinnen/Ergotherapeuten, Heilpädagoginnen/Heilpädagogen

  • aus dem pädagogischen Bereich:

Lehrer/innen, Sonderschullehrer/innen, Dipl.-Pädagoginnen/Dipl.-Pädagogen Erziehungswissenschaftler/innen, Sozialpädagoginnen/Sozialpädagogen

  • aus dem psychologischen und medizinischen Bereich:

Psychologinnen/Psychologen, Kinder-und Jugendpsychiater




Logopädische Fortbildung mit Sandra Lenz zum Thema vom Sprachrhythmus zur Rechtschreibung